Gymnasium
Burgkunstadt
Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium und Sprachliches Gymnasium
Aktuelle Termine
Sa. 22. Dez. 2018 -
So. 06. Jan. 2019
Weihnachtsferien 22.12. - 5.1.2019
Fr. 15. Feb. 2019
Zwischenzeugnistermin

logo2

 

logo9

logo8

logo3

logo62

logo7

logo1

Zeigen, was man kann – mit Spaß daran

Information und Unterhaltung beim „Tag der offenen Tür“ am Gymnasium Burgkunstadt

 

DSC 0237 Viertklässler red

 

„Den allermeisten Schülern macht es Spaß, zu zeigen, was sie können!“, hob Schulleiter Thomas Meier beim „Tag der offenen Tür“ am Gymnasium Burgkunstadt hervor. Solcherlei Grundsätzliches bekamen die Eltern seiner vielleicht künftigen Schüler zu hören, die zusammen mit ihren Kindern einen gleichermaßen unterhaltsamen wie informativen Samstagvormittag verbrachten.

Einige der Erwachsenen in der voll besetzten Aula der Schule waren sich bereits absolut sicher, ihren Zögling nächstes Schuljahr auf das Gymnasium Burgkunstadt zu schicken, andere müssen noch diese oder jene Überlegung anstellen. Für sie alle präsentierte der Direktor in Zusammenarbeit mit seinem Kollegium und zahlreichen Schülern von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe Notwendiges und Bedenkenswertes an der Gelenkstelle zwischen Grund- und weiterführenden Schulen.

„Der bekannte Grundsatz ‚fördern durch fordern‘ gilt in unserem Hause in besonderem Maße“, betonte Schulleiter Meier und stellte fest: „Wer von seinem Grundschullehrer die gymnasiale Eignung bescheinigt bekommen hat, soll sich diesen Schultyp auch zutrauen, denn: Erstens wächst man an den Aufgaben und zweitens geht die Sache bei fast allen Schülern auch gut.“ So habe es in den letzten Jahren fast keinen Schüler gegeben, der das Klassenziel in Jahrgangsstufe 5 am Burgkunstadter Gymnasium nicht erreicht hätte.

Dass auf die Kinder eine neue, auch größere Schulwelt zukommen werde, wurde auch klar: Tutorensystem, Klassenfahrten, Wahlunterricht, Fremdsprachenwahl usw. – die vielen Neuigkeiten können und werden jedoch auch viel Spannendes beinhalten.

Unter dem Titel „Neun Jahre Bildung in einer Hand“ erläuterte Schulleiter Meier die Eckpfeiler des neuen neunjährigen Gymnasiums, das unter anderem mehr Informatik- und weniger Nachmittagsunterricht sowie ein Mehr an Wahlmöglichkeiten für die Schüler beinhalten werde. So gesehen sei diese Neuerung also unbedingt positiv zu bewerten.

Wer sein Kind auch am Nachmittag beaufsichtigt haben möchte, findet am Gymnasium Burgkunstadt ein passendes Angebot vor. Das bewährte Modell der „Offenen Ganztagesschule“, die neben einer Hausaufgabenbetreuung auch ein umfangreiches Projekt- und Freizeitangebot unter pädagogisch qualifizierter Anleitung bis 16 Uhr bietet, werde fortgeführt. Das Interesse der anwesenden Eltern an diesem Projekt ist nach wie vor gegeben, wie eine anschließend durchgeführte Bedarfserhebung zeigte.

Den Kindern wurde unterdessen nach einer Führung durch das Schulhaus die Möglichkeit geboten, im Rahmen eines „Schnupperlaufes“ ihre möglicherweise neue „Arbeitsstelle“ sowie deren Fächerangebot zu erkunden. Fast 20 Stationen hatten Lehrkräfte und viele engagierte Schüler vorbereitet, an denen einfache und lustige, Konzentration wie Temperament erfordernde Aufgaben zu erledigen waren, deren Bewältigung am Ende für jedes Kind eine kleine Belohnung brachte.

Im Bereich der Biologie konnte man Butter selber herstellen, musste dafür aber mächtig schütteln. „Do it yourself“-Aufgaben standen ohnehin im Mittelpunkt, etwa beim Erraten sprachlicher Bilder in Deutsch, bei Schätzfragen in Mathematik, beim Ausprobieren von Ballspielen oder sogar Biathlon in den Turnhallen oder dem Kennenlernen landestypischer Gewohnheiten wie dem Boule-Spiel in Französisch.

Zudem luden die Oberstufen-Chemiker zu einigen spektakulären chemischen Reaktionen in den Chemiesaal, die SMV zu Kaffee und Kuchen in die Mensa, die Tänzerinnen der Q11 zur einer Vorführung mit Lehrerin- und Jungs-Unterstützung und die SMV-Mädels zu einem finalen Flashmob mit gemeinsamer Tanzeinlage.

Kurzum: Dieser bewegte und manchmal auch bewegende „Tag der offenen Tür“ -Vormittag am Gymnasium Burgkunstadt bot jede Menge Abwechslung und manchmal sogar eine Reise in die Vergangenheit für die Gäste – etwa, als ein kleines Mädchen meinte: „Meine Mama war auch schon an der Schule.“

--cv-

 

Kontakt

Gymnasium Burgkunstadt

Kirchleiner Straße 18
96224 Burgkunstadt
Telefon: 09572 38609-0
Telefax: 09572 38609-20
verwaltung@gymnasium-burgkunstadt.de