Gymnasium
Burgkunstadt
Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium und Sprachliches Gymnasium
Aktuelle Termine

logo2

 

logo9

logo8

logo3

logo62

logo7

logo1

Dem Verbrechen auf der Spur

Burgkunstadter Schüler beim Tag der Begabtenförderung in Kloster Banz

 

IMG 20180709 155859737

 

Das alljährliche Treffen der oberfränkischen Teilnehmer der Regionalen Begabtenförderung stand heuer unter dem Motto "Kriminalistik".

 

Ein ganzes Schuljahr lang beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler des Kurses "Programmieren 2.0" mit Programmiersprachen wie HTML,  CSS und Java Script und lernten, wie modernes Webdesign funktioniert. Auf der großen Abschlussveranstaltung, dem "Tag der Begabtenförderung" mit mehr als 400 Teilnehmern, drehte sich dieses Jahr aber alles um Spuren, Forensik und Kriminalitätsaufklärung. 

 

In einem hochinteressanten Vortrag schilderte Dr. Markus Stübner vom Landeskriminalamt Bayern, wie man einen Täter, ein Opfer, einen Tatort und ein Werkzeug mit Hilfe von mirkoskopisch kleinen textilen Spuren zusammenbringen kann und welche Rolle Schmeißfliegen bei der Aufklärung von Todesfällen spielen.

 

In einzelnen Workshops konnten die Teilnehmer am Nachmittag ihr Wissen über Kriminalistik vertiefen. So wurde etwa der Frage nachgegangen, wie viel Wahrheit in einem Krimi steckt oder welche Spuren Kriminelle aber auch "ganz normale" User im Netz hinterlassen.

 

 

Text: SmF

Bild: SmF

Von links nach rechts: Sebastian Berger, Simon Volk, Hannah Tschauner, Christin Richter, Leonie Priemer, Anna-Lena Neder (nicht im Bild: Eliah Höfer, Linus Schöb)

Kontakt

Gymnasium Burgkunstadt

Kirchleiner Straße 18
96224 Burgkunstadt
Telefon: 09572 38609-0
Telefax: 09572 38609-20
verwaltung@gymnasium-burgkunstadt.de