Gymnasium
Burgkunstadt
Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium und Sprachliches Gymnasium
Aktuelle Termine
Mo. 29. Mai. 2017 -
Do. 01. Jun. 2017
Kolloquium: 2. Woche
Di. 06. Jun. 2017 -
Fr. 16. Jun. 2017
Pfingstferien
Mo. 31. Jul. 2017 -
Mo. 11. Sep. 2017
Sommerferien

logo2

logo8

logo3

logo62

logo7

logo1

Für's Bezirksfinale qualifiziert

Gymnasium punktet beim Regionalentscheid Badminton im eigenen Haus

 

P1030085

 

Burgkunstadt. Beim Regionalentscheid Badminton trafen die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Burgkunstadt in den Altersklasses J III/S, J IV und M IV auf die Gewinner des Kreises Coburg, die Schülerinnen und Schüler der Rudolf-Steiner-Schule Coburg.
Man kennt sich und weiß aus früheren Jahren, dass hier die Entscheidungen oft knapp waren und so gab es auch diesmal einen spannenden Wettkampf und hart umkämpfte Spiele.


Die Mädchen der Altersklasse M IV vom Gymnasium Burgkunstadt, allesamt Anfängerinnen in dieser Sportart, mussten sich gleich in den Doppeln geschlagen geben. Nach der anfänglichen Nervosität kamen die Mädchen aber langsam in den Wettkampf hinein. In den Einzeln gewann Ina Walder klar in zwei Sätzen gegen die Coburgerin Klein mit 21:13 und 21:11. Emilia Wagner machte es in ihrem Einzel spannend und setzte sich schließlich im dritten Satz mit 21:18 durch. Leider gelang Guiliana Caruso dies in ihrem dritten Satz nicht und sie musste sich mit 14:21, 21:15 und 17:21 geschlagen geben. Auch Katharina Rühr konnte im Einzel nicht gewinnen. So siegten die Coburger Mädchen der Rudolf-Steiner-Schule mit 4:2 Spielen.


Diese Ergebnis konnten aber die Jungs des Gymnasiums Burgkunstadt der Wettkampfklasse J IV für sich erringen. Nach den beiden Doppeln stand es 1:1. In den Einzeln siegten Elias Voigtmann, Max Sommerer und Sebastian Herold klar in jeweils zwei Sätzen. Gilian Gawlas verlor sein Einzel, aber dies war kein Hindernis. Somit gewannen die J IV vom Gymnasium Burgkunstadt mit 4:2.


Wirklich spannend machten es die Wettkampfmannschaft J III/S mit ihren Topspielern Johannes Heppner und Marius Klimke. Zusammen gewannen sie ihr Doppel und jeweils ihre Einzelspiel klar und deutlich. Damit waren drei Spiele gewonnen. Ihre Teamkameraden Armin Köhler und Jannis Forkel verloren ihr Doppel mit 14:21 und 16.21. Ebenso hatte Köhler im Einzel das Nachsehen. Jetzt musste Kilian Popp die Partie noch herumreißen. Leider verlor er den ersten Satz im Einzel gegen Julius Kratz mit 14:21. Im zweiten Satz ging es lange hin und her, doch schließlich setzte sich Popp mit 22:20 durch. Und ebenso knapp verlor er dann leider den dritten Satz mit 19:21. Damit stand es 3:3 in den Spielen, doch durch den knappen Satzgewinn im Einzel von Popp stand es in Sätzen 7:6 für Burgkunstadt. Damit gewann das Gymnasium Burgkunstadt die Partie und hat sich - genauso wie die J IVer Mannschaft der Stützpunktschule Badminton - für das Bezirksfinale qualifiziert.

 

Bild:
Die Mannschaften des Regionalentscheids Badminton des Gymnasiums Burgkunstadt und der Rudolf-Steiner-Schule Coburg mit ihren Betreuern Frau Lydia Münch und Herrn Gerhard Kurtzius.

 

Text: Mün

Kontakt

Gymnasium Burgkunstadt

Kirchleiner Straße 18
96224 Burgkunstadt
Telefon: 09572 38609-0
Telefax: 09572 38609-20
verwaltung@gymnasium-burgkunstadt.de