• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Erneuter Erfolg für Simon Rupp

Die Fürther Mathematik-Olympiade, kurz FüMO genannt, ist ein Mathematikwettbewerb in Oberfranken, den es schon seit vielen Jahren gibt. Hier können die Kinder freiwillig in der 1. Runde nicht ganz anspruchslose Aufgaben bearbeiten. Korrigiert werden diese Arbeiten von Mathematikstudenten der Universität Bayreuth. Hat man in der 1. Runde gut abgeschnitten, wird man für die Teilnahme an der 2. Runde eingeladen.

Dies gelang im letzten Schuljahr unserem Rechenkünstler Simon Rupp aus der damaligen 5a, der es ja bereits im Adam-Ries-Wettbewerb bis in die letzte Runde nach Annaberg-Buchholz geschafft hatte (siehe Jahresbericht 2018/19). Da war es nun auch nicht verwunderlich, dass er bei der FüMO einen 3. Preis abräumte. Insgesamt nahmen an diesem Wettbewerb 98 Kinder der 5. Jahrgangsstufe in Oberfranken teil, bei einem Gesamtteilnehmerfeld von 194 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 8 aus 27 Schulen.

Die Ehrung fand an der Universität Bayreuth statt, bei der es 13 erste und jeweils neun zweite und dritte Plätze gab.

Wir als Gymnasium Burgkunstadt sind stolz auf unseren Simon und hoffen, dass er auch in den nächsten Jahren erfolgreich an diesem Rechenwettbewerb teilnehmen wird. Talente erkennen und fördern ist unsere Aufgabe, der wir uns als Gymnasium Burgkunstadt gerne stellen.

Lydia Münch
Mathematiklehrerin von Simon Rupp in der 5. Klasse

 

Adam-Ries-Wettbewerb 2019

Plätze 1, 2 und 14 beim oberfränkischen Adam-Ries-Mathematik-Wettbewerbs in Bad Staffelstein für die Rechenkünstler der Klasse 5a

Riesenerfolg für die Rechenkünstler der Klasse 5a des Gymnasiums Burgkunstadt! Gleich drei von ihnen schafften es zunächst in die zweite Runde des Adam-Ries-Mathematik-Wettbewerbs nach Bad Staffelstein, indem sie eine Hausarbeit und Klausur am Gymnasium Burgkunstadt bewältigten.

Weiterlesen

Adam Ries-Wettbewerb 2018

Rechenmeister unter sich

Tilman Scholz, 5c, rechnet sich in die 3. Runde des Adam-Ries-Wettbewerbes in Annaberg-Buchholz

 

DSC 0570 red

 

Die Klasse 5c des Gymnasiums Burgkunstadt ist unendlich stolz auf ihren großen Rechenmeister Tilman Scholz, der es geschafft hat, an der 3. Runde des Adam-Ries-Rechenwettbewerbs in Annaberg-Buchholz in Sachsen teilzunehmen.
Hier trafen sich die besten Gymnasiasten aus den diesjährigen 5. Klassen des Bundeslandes Sachsen und Thüringen, des Bezirks Oberfranken in Bayern und aus Tschechien, um interessante Aufgaben zu lösen, die der große Rechenmeister Adam Ries aus Bad Staffelstein entworfen hat.

Weiterlesen

Adam Ries Wettbewerb 2018

Rechnen wie Adam Riese und Eva Zwerg

Hannes Schöb und Tillmann Scholz punkten in Bad Staffelstein

 

Mathewettbewerb red

 


Ganz im Sinne des großen Rechenmeisters Adam Ries aus dem 16. Jahrhundert dürfte auch der 38. Adam-Ries-Wettbewerb für die Fünftklässler in Sachsen, Thüringen, Tschechien und Oberfranken gewesen sein. In mehreren Runden traten einige Hundert ambitionierte Nachwuchsmathematiker sein Erbe an, um am Ende zum Rechenmeister 2018 gekürt zu werden.

Weiterlesen

Adam Ries-Wettbewerb 2017

Mathematik mit Groschen, Gulden und Würfeln

Fünftklässler bearbeiten beim Adam-Ries-Wettbewerb historische Rechenaufgaben

 

rechnen auf den linien mit rechenkünstlern

 

Zum 27. Mal fand heuer der Adam-Ries-Wettbewerb statt. Namensgeber für diesen Schüler-Mathematikwettbewerb der 5. Jahrgangsstufe ist der berühmte Rechenmeister Adam Ries. 24 Schüler vom Gymnasium Burgkunstadt, darunter die gesamte 5c, bearbeiteten in der ersten Runde die Hausaufgaben.

Weiterlesen