• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Das GymBuku bleibt sportlich - Corona zum Trotz

Collage Sport

Während der Zeit des Homeschoolings haben viele Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrkräfte gezeigt, dass Sport auch zuhause möglich ist. Wie individuell dies aussehen kann, zeigt die Collage, die aus der Foto-Aktion der Fachschaft Sport entstanden ist. Trotz des schönen Ergebnisses hoffen wir natürlich alle darauf, uns im kommenden Schuljahr wieder gemeinsam bewegen zu können.

zum Vergrößern des Bildes hier klicken 

Text: Soc

Rasanter Sport nonstop beim erstmals ausgetragenen GYM BUKU-Weihnachtsturnier

Die besten Völkerballer/innen hat die 6b

Rasanter Sport nonstop wurde geboten beim erstmals ausgetragenen GYM BUKU-Weihnachtsturnier am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien. Zunächst duellierten sich alle Klassen 5 mit 10 im Völkerball gegeneinander, teilweise nach Mädchen und Jungs getrennt, teilweise im kompletten Klassenverband. Die Ergebnisse wurden letztlich addiert und verglichen, wobei am Ende die Klasse 6b (s. Foto, links Schulleiterin Lydia Münch, rechts Organsationsleiterin Barbara Müller) sich als die beste Völkerball-Klasse der ganzen Schule erwies.

Mit zwei Einlagespielen gegen die Völkerball-Allstars und gegen die die Q11-Auswahl versuchte auch das gemischte Lehrerteam sein Glück im Völkerball, doch hatten nach jeweils spannenden Matches die Schüler das bessere Ende für sich. Ebenso wie im anschließenden Fußball-Match der gemischten Lehrermannschaft gegen eine gemischte Q11/Q12-Auswahl. Dort allerdings waren die schnellen und technisch versierten Schüler deutlich überlegen. Erst in der Schlusssekunde reichte es für die Lehrer zumindest noch zum 1:5-Ehrentreffer durch den „Mister Fußball" Hans Tremel.

Text: voc 

Bild: Thomas Keberlein

Carl-von-Linde-Pokal 2019– And the winner is… GYMNASIUM BURGKUNSTADT

Richtig abgeräumt hat die Mannschaft des Gymnasiums Burgkunstadt beim diesjährigen Carl-von-Linde-Pokal in Kulmbach. Nach einem furiosen Start in der Gruppenspielphase stand es gegen das Capar-Vischer-Gymnasium aus Kulmbach schnell 3:0. Allerdings befand sich unsere Mannschaft wohl gedanklich bereits 3 Minuten vor Spielende in der Kabine, so dass der Gegner sich verdientermaßen noch ein 3:3 Unentschieden erspielte. Entsprechend groß war der Frust, deutlich die Kabinenansprache und anders die Konzentration in den weiteren Spielen. Egal ob es nun gegen die ausrichtende Schule, die Carl-von-Linde Realschule Kulmbach oder die Realschule Kronach I ging – unsere Mannschaft zeigte sich hochkonzentriert bis zum Schlusspfiff und zog als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe, das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasiums aus Kulmbach, tat sich unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit noch schwer, kam aber besser aus der Halbzeitpause zurück und ließ in der Folge keinen Zweifel daran, wer aus dieser Begegnung ins Finale einziehen sollte. In diesem kam es dann zur erneuten Begegnung zwischen den Hausherren von der Carl-von-Linde-Realschule aus Kulmbach und unserer Mannschaft. Dank enorm großer Laufbereitschaft, Kaltschnäuzigkeit im Abschluss, wobei bei weitem nicht alle herausgespielten Torchancen auch genutzt wurden, sowie glänzenden Paraden des eigenen Tormanns hieß der Sieger erstmals seit 2006 wieder Gymnasium Burgkunstadt. Zusätzlich zum Turniersieg ergatterte Lennard Guthe auch noch die Torjägertrophäe mit insgesamt 11 Toren in 5 Spielen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg an die gesamte Truppe!

Bild und Text: Alexander Krebs