• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Informationen zur Anmeldung 2020

In der Woche vom 18. - 22. Mai findet die Anmeldung für die Aufnahme in die fünfte Klasse des Gymnasiums Burgkunstadt statt. Hierzu gibt die Schule folgende Hinweise.

Allgemeine Informationen zu Übertritt und Probeunterricht

Viertklässlerinnen und Viertklässler erhalten ihr Übertrittszeugnis am 11. Mai statt wie geplant am 04. Mai. Grundlage dafür sind die Noten, die bis zum 13. März erhoben worden sind. Nach der Wiederöffnung der Schulen haben die Kinder die Möglichkeit, sich freiwillig mit Proben in Deutsch, Mathematik und Heimat- und Sachunterricht zu verbessern. Die zur Aufnahme angemeldeten Schülerinnen und Schüler dürfen am 30. Sept. 2020 das 12. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Eltern, die ihr Kind nicht aus der 4. Grundschulklasse, sondern aus der 5. Klasse der Realschule oder Mittelschule für das Gymnasium anmelden wollen, informieren bitte das Gymnasium hierüber möglichst bald formlos. Eine endgültige Anmeldung erfolgt mit dem Jahreszeugnis. Die Realschulkinder brauchen hier in den Fächern Deutsch und Mathematik einen Notendurchschnitt von 2,5, Mittelschulkinder von 2,0.

In die fünfte Klasse des Gymnasiums können also Kinder der vierten Klasse der Grundschule oder der fünften Klasse der Realschule oder Mittelschule angemeldet werden. Wer von der Grundschule im Übertrittszeugnis das Gesamturteil „für ein Gymnasium geeignet“ erhält, wird ohne Probeunterricht aufgenommen.

Wer nicht in dieser Weise beurteilt wird, kann trotzdem angemeldet werden, wenn er außerdem am Probeunterricht vom 26. bis 28. Mai 2020 teilnimmt. Im Falle der Erkrankung muss dies der Schulleitung bis Dienstag 26. Mai 2020, 8:00 Uhr, durch ein ärztliches Attest mitgeteilt werden.

Für Kinder aus der 5. Klasse der Mittel- und Realschule ist kein Probeunterricht vorgesehen.

 

Erstmalige Einrichtung einer Forscherklasse in der 5. Jahrgangsstufe

Als MINT-Schule, der das mathematische und naturwissenschaftliche Arbeiten besonders am Herzen liegt, hat sich das Gymnasium Burgkunstadt entschlossen, erstmalig im Schuljahr 2020/2021 in der 5. Jahrgangsstufe eine sog. Forscherklasse einzurichten. Ziel der Forscherklasse ist es, neben dem verpflichtenden Fächerkanon der gymnasialen Laufbahn Freude am Forschen, Experimentieren und Knobeln zu fördern. Konkret planen wir nach jetzigem Stand für die Forscherklasse eine Doppelstunde am Nachmittag ein, in der sich die kleinen Forscher*innen altersgerecht mit unterschiedlichen Experimenten aus der Mathematik, der Informatik, der Physik, der Chemie und der Biologie beschäftigen werden. Es werden keine Noten erhoben.

Aus organisatorischen und fachlichen Gründen wird die Forscherstunde am Nachmittag stattfinden. Dadurch können die Stunden abwechslungsreicher gestaltet werden. Gleichzeitig bleibt am Vormittag genug Zeit für den Pflichtkanon an Fächern und Intensivierungsstunden, die wir im kommenden Schuljahr wahrscheinlich in den Fächern Mathematik und Englisch einrichten werden.

Hinzu kommt, dass wir bei diesem Konzept unsere Kernklassen für das Lernen am Vormittag unabhängig von der Teilnahme an der Forscherklasse nach pädagogischen Gesichtspunkten zusammensetzen können. So lernen unsere Nachwuchsforscher*innen am Vormittag mit Freundinnen und Freunden im Klassenverband.

Zur Image-Broschüre "Forscherklasse"

Wenn Sie Ihr Kind für die Forscherklasse anmelden wollen, bitten wir Sie dies im Formular Weitere Abfragen anzukreuzen.

 

Anmeldungen für den Übertritt in die fünfte Klasse

Die Anmeldung für das Schuljahr 2020/2021 ist möglich von Montag, 18. Mai bis Freitag, 22. Mai 2020. Nutzen Sie bitte die Möglichkeit der elektronischen Voranmeldung über unser

Online-Anmeldeformular

Ebenso kann dort der Erfassungsbogen für die Busfahrkarte bereits ausgefüllt werden. Drucken Sie nach der Fertigstellung bitte alle Seiten aus und unterschreiben Sie den Antrag.

 

Um die Anmeldung abzuschließen gibt es in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie verschiedene Möglichkeiten:

 

a) Persönliche Anmeldung

Sie kommen in das Sekretariat der Schule (Mo. bis Do. von 8:00 Uhr bis 17:00 Uhr und Fr. von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr). Bitte bringen Sie das ausgefüllte und unterschriebene Online-Anmeldeformular sowie alle erforderlichen Unterlagen und Formulare (siehe unten) mit. Selbstverständlich können Sie alle Formulare auch in der Schule erhalten und ausfüllen.

Für die Einhaltung der Hygienevorschriften ist seitens des Gymnasiums gesorgt.

 

b) Fernanmeldung

Senden Sie uns das ausgefüllte und unterschriebene Online-Anmeldeformular sowie alle weiteren erforderlichen Unterlagen und Formulare (siehe unten) bis spätestens 22. Mai per Post oder durch Einwurf in den Schulbriefkasten zu. Das Übertrittszeugnis der Grundschule ist jedoch unbedingt im Original beizulegen. Die übrigen Unterlagen können auch in Kopie eingereicht werden.

 

Anmeldung für die offene Ganztagsschule

Leider kann in diesem Schuljahr der Informationsabend für die offene Ganztagsschule, die das Gymnasium mit dem Kooperationspartner „Schulhaus“ nun schon seit Jahren sehr erfolgreich anbietet, nicht stattfinden. Daher möchten wir Ihnen hier einige Informationen über die offene Ganztagsschule zur Verfügung stellen.

Wenn Sie ihr Kind für das offene Ganztagsangebot anmelden möchten, so bitten wir Sie, das Anmeldeformular für die offene Ganztagsschule entsprechend auszufüllen, auszudrucken und den Anmeldeunterlagen beizulegen.

Es ist sehr wichtig, dass uns die Anmeldung mit Ihren gesamten Unterlagen bis spätestens 22. Mai 2020 erreicht. Eine spätere Anmeldung ist leider nicht mehr möglich.

 

Weitere Abfragen

Da in Zeiten von Corona das Anmeldeverfahren entsprechend angepasst wurde, bitten wir Sie auch darum, folgendes Formular mit wichtigen weiteren Abfragen  zuverlässig auszufüllen und der Anmeldung beizulegen.

Vielen Dank für Ihre Mühen und Ihr Verständnis!

 

Zur Einschreibung sind erforderlich

  • Geburtsurkunde des Kindes oder Familienstammbuch (nur zur Einsicht bzw. in Kopie)
  • Übertrittszeugnis der Grundschule im Original
  • Zwei Passbilder für die Erstellung eines Schülerausweises und der Fahrkarte
  • Bei geschiedenen/getrennt lebenden Eltern muss bei der Anmeldung das Einverständnis des zweiten Erziehungsberechtigten vorgelegt werden, bei alleinigem Sorgerecht das Sorgerechtsurteil.
  • Nachweis über einen ausreichenden Masernschutz (z.B. Impfpass, ggf. in Kopie)
  • Formular Weitere Abfragen
  • Anmeldung zum Offenen Ganztagsangebot (bei Bedarf)