Gymnasium
Burgkunstadt
Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium und Sprachliches Gymnasium

Studienfahrt nach Weimar 2018

 

IMG 4615 WEimar

 

Am 14. September, gleich am ersten Wandertag im Schuljahr, ging es für die Q12 in die Klassikerstadt Weimar im Nachbarbundesland Thüringen.

Die Fahrt sollte der Epoche nachspüren, die der berühmt berüchtigte Johann Wolfgang von Goethe und sein Dichterfreund Friedrich von Schiller maßgeblich prägten und die nach dem Zentrum des Schaffens dieser beiden benannt wurde, der Weimarer Klassik.
Nach der Abfahrt im Doppelstockbus um 8 Uhr erreichten die drei Deutschkurse mit ihren Kursleitern, Frau Görlich, Herr Voll und Frau Oehl, die Kulturstadt gegen dreiviertel 11, sodass sie nach einem kurzen Weg zu Fuß pünktlich von ihren Stadtführern am Markt in Empfang genommen werden konnten. Von da aus entdeckten die Schülerinnen und Schüler das klassische Weimar mittels einer Führung durch dessen Altstadt, wobei ihnen Geschichte und Entwicklung der Stadt, ihre berühmten Bewohner und das Fürstenhaus an den Hauptsehenswürdigkeiten näher gebracht wurden: Stadtschloss und Anna-Amalia-Bibliothek, Gingko-Baum, Park an der Ilm mit Blick auf Goethes Gartenhäuschen, Goethes Haus am Frauenplan, Schillerhaus sowie Goethe-Schiller-Denkmal vor dem Nationaltheater.
Im Anschluss an eine – je nach Kurs und Einteilung – kürzere oder längere Mittagspause stand das Goethe-Nationalmuseum auf dem Programm, wo das Leben des Dichterfürsten und dessen Leistungen veranschaulicht wurden. Ein Besuch des Goethe-Wohnhauses machte die Lebensbedingungen des Universalgenies greifbar und rundete schließlich die eintägige Exkursion ab.
Dass sich die gesamte Q12 des Gymbuku während ihrer Freizeit noch weitere Highlights der Klassikerstadt vornahm, lässt sich nicht hinreichend beweisen … das Flair der kleinen Stadt mit Weltruf verführt und verzaubert jedoch auch bei einem Bummel durch die Fußgängerzone. Insofern konnte, zumal sich schließlich die Wolkendecke am Nachmittag doch noch auflöste und Sonne hindurchließ, die Studienfahrt jedem etwas bieten. Die gute Laune der Schülerinnen und Schüler auf der Heimfahrt, auch belegt durch das Gesangstalent einiger, war denn auch durch die etwas verspätete Ankunft am Gymbuku um halb 9 ungebrochen.


Melanie Oehl

Kontakt

Gymnasium Burgkunstadt

Kirchleiner Straße 18
96224 Burgkunstadt
Telefon: 09572 38609-0
Telefax: 09572 38609-20
verwaltung@gymnasium-burgkunstadt.de